Boby

Die Vorgeschichte von Boby ist, wie bei den meisten Hunden, nicht bekannt. Im Tierheim zeigt sich der Rüde eher als eine ruhige Fellnase, der sich sein Umfeld und Besucher erstmal anschaut. Man wird also nicht umgenietet vor Überschwang, sondern begutachtet. Wenn er merkt, dass alles in Ordnung ist, genießt er die Nähe seiner Menschen. Mit anderen Hunden versteht sich der Hundemann ebenfalls gut.

Ob Boby schon mal in einem Haus gewohnt hat, wissen wir nicht. Deshalb wird er die Vorzüge eines Sofas noch nicht kennen und ein kuscheliges Körbchen war ggf. auch noch nie sein Eigen. Dass seine Menschen mit ihm spielen, kuscheln und mit ihm lernen wollen – das ist ebenfalls Neuland für diesen tollen Bub. Doch all diese vielen kleinen Schritte wird Boby zusammen mit seiner Familie gehen, wenn diese ihn geduldig anleiten. Falls schon ein Hundekumpel im neuen Zuhause lebt, kann er sich sicher viel von ihm/ihr abschauen.

Boby ist ca. 4 – 5 Jahre alt und mittelgroß mit etwa 45 cm. Aktuell ist er zu dünn. Die anderen Hunde und das Gebell im Tierheim, bedeuten großen Stress für die Tiere. So wird Boby seine Zeit benötigen, um im neuen Zuhause richtig ankommen zu können. Er wird in seinem Tempo alles Neue lernen und zusammen mit seinen Menschen viele interessante Dinge unternehmen. Ob Hundeschule, Schnüffeltouren oder mal durchs Wasser springen – das Hundeleben hält noch vieles für Boby bereit. Und dabei ein gemeinsames Team werden bei all den gemeinsamen Unternehmungen.

Sanfte, neugierige Augen beobachten dich… findet der Bub bei dir sein Glück?

Boby reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Er wird nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

Text und Bilder von: https://www.einherzfuerstreuner.de/