Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Name/Fa.: Der Tierschutzverein Osterode und Umgebung e.V.
Straße Nr.: An der Leege 25
PLZ, Ort, Land: 37520 Osterode am Harz
Deutschland
vertreten durch: Dilek Yalcin
Telefonnummer: (0 55 22) 50 21 24
E-Mailadresse: tierschutz_osterode@yahoo.de

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

I. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes ist
Der Tierschutz für Osterode und Umgebung e. V.
An der Leege 25
37520 Osterode am Harz

II. Allgemeine Zwecke der Verarbeitung
Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zwecke des Betriebes der Webseite.

III. Erhebung und Speicherung der personenbezogenen Daten sowie Art und Zweck der Verwendung dieser Daten
Beim Aufrufen unserer Webseite „www.tierschutz-osterode.de“ erheben wir auf Grund
unseres berechtigten Interesses Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese
Daten temporär als Server-Logfiles auf dem Server der Webseite ab.
Folgende Informationen werden dabei erfasst und gespeichert:
– Name und URL der abgerufenen Datei
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– Verwendete IP-Adresse und der anfragende Provider
– Verwendeter Browser (Browsertyp und Browserversion)
– Referer URL
– Verwendetes Betriebssystem
– Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
– Übertragene Datenmenge in Byte
– Meldung über erfolgreichen Abruf
– Internet-Service-Provider des Nutzers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstige Profilerstellung für die Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, für die statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl von Besuchern auf unserer Website. Die Daten benötigen wir ferner für die Gewährleistung einer angenehmen Nutzung unserer Website und zur Auswertung der Systemsicherheit und auch Systemstabilität.
Auf Grund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und verbessern. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 li.f DSGVO. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung. Wir verwenden die erhobenen Daten auf gar keinen Fall zu dem Zweck Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

IV. Cookies
Bei Cookies handeln es sich um Informationen, die von unserem Webserver oder
Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln. Wir verwenden sogenannte „Session-Cookies“, um unsere Website zu optimieren. Eine Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. In einem SessionCookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Mit der Session-ID lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen. Dadurch kann ihr Rechner dann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Wir verwenden in geringem Umfang auch persistente Cookies. Diese kleinen Textdateien verbleiben dann auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach vorgegebener Zeit dann von allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art. 6 S. 1 lit f. DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:
– Log-In-Informationen
– Spracheinstellungen
– eingegebene Suchbegriffe
– Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie Nutzung einzelner
Funktionen unseres Internetauftritts. Bei der Aktivierung der Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen. Eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung der Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Sie können auch Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzellfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

V. Einbindung von Diensten und Inhalte Dritter
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage unserer berechtigen Interessen Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die Pixel-Tags können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Websites, Besuchszeit enthalten, als auch solche Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können. Die folgende Darstellung zeigt die Drittanbieter sowie ihre Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, zum Teil hier bereits genannte Widerspruchsmöglichkeiten enthalten:
– Falls unsere Spender den Zahlungsdienst PayPal oder Amazon nutzen, gelten die
Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter,
welche innerhalb der jeweiligen Websites abrufbar sind.

Link für PayPal Datenschutzerklärung:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Link für Amazon Datenschutzerklärung:
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=3312401

VI. Kontaktaufnahme mit dem Tierschutzverein Osterode und Umgebung e.V. per E-Mail
Wenn Sie mit uns in Kontakt per E-Mail treten, verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass weitere Fragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben. Ein berechtigtes Interesse liegt auch darin auf Ihre E-Mail zu antworten. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte
weitergegeben.

VII. Speicherdauer von Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen unterschiedlichen Speicherfristen vorsehen. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden diese Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

VIII. Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben nach den anwendbaren Gesetzen Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen
Daten.

1. Recht auf Bestätigung und Auskunft Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Insbesondere können Sie nach Artikel 15 DSGVO Auskunft über die folgenden Informationen verlangen:
a) die Verarbeitungszwecke;
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten
gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die
Festlegung dieser Dauer;
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie
betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der
Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts
gegen diese Verarbeitung;
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
f) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Gemäß Art. 15 Abs. 2 DSGVO werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Gemäß Artikel 16 DSGVO hat betroffene Person das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3. Recht auf Löschung
Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind nach Art. 17 DSGVO verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art.
6 Abs. 1 lit. A DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Absatz 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

4. Recht auf Einschränkung
Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie aber die Löschung Ihrer Daten ablehnen und wir die personenbezogenen Daten von Ihnen für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie jedoch diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. A DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

6. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben gemäß Art. 7 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten jederzeit gegenüber uns zu widerrufen.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Artikel 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogen Daten rechtswidrig sind.

8. Widerspruchsrecht
Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, wenn Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Im Einzelnen: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6, Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, ist eine E-Mail an Tierschutz-Osterode@yahoo.de ausreichend.

9. Datensicherheit
Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Artikel 32 DSGVO, die wir immer dem Stand der Technik anpassen. Störungen und Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert. Wir weisen zudem darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

IX. Bei Fragen
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Osterode und Umgebung e.V., Frau Rechtsanwältin Dilek Yalcin, An der Leege 25, 37520 Osterode am Harz.